Erlebnis- und Badereisen auf Rügen

Kreidefelsen

Kreidefelsen auf Rügen

Über den Rügendamm und die Rügenbrücke gelangen Touristen auf Deutschlands größte Insel, Rügen. Als beliebtes Reiseziel nicht nur in den Sommermonaten ist Rügen bekannt. Unberührte Natur, Ostseeluft und zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Attraktionen machen die Insel zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Erlebniswelt Rügen

Das wohl bekannteste Ausflugsziel ist das Kap Arkona mit den Kreidefelsen im Norden der Insel. Eingebettet in dem zum UNESCO Weltnaturerbe gehörenden Nationalpark Jasmund wartet der Königsstuhl als Kreidevorsprung der Stubbenkammer auf Entdecker und Naturfreunde. Das „weiße Gold“ Rügens ist Anziehungspunkt für Reisende und kosmetisches Wellnessprodukt gleichermaßen.

Ein besonderes Highlight auf Rügen sind die jährlich zwischen Ende Juni und Anfang September stattfindenden Störtebecker-Festspiele in Ralswiek. Die jedes Jahr wechselnden Vorführungen in einer atemberaubenden Kulisse und Sinn fürs Detail sind immer einer Reise wert.

Rügen bietet mehr als Badefreuden. Historisch wertvolle Stätten oder liebevoll gepflegte Parks und Anlagen wollen besichtigt werden. Vom Park der Sinne in Binz bis hin zum Museum Putbus, in dem Experimente der Welt im Fokus stehen, ist für Jung und Alt viel zu entdecken. Naturfreunde können auf einem der vielen Wander- oder Radwegen die Natur der Insel hautnah erleben. Sportliche Aktivitäten sind auch an den Stränden und in den verschiedenen Thermen oder Outdoor-Plätzen der Region möglich. Langeweile kommt bei einer Reise auf Rügen garantiert nicht auf.

Die Bäderarchitektur der Städte ist einmalig und beeindruckt durch weiße und romantisch anmutende Villen. Entlang der Seepromenaden kann flaniert und in den schönen Restaurants der Gaumen mit regionalen Köstlichkeiten verwöhnt werden.

Badeurlaub auf Rügen

Die Strände der Ostsee sind für ihre gute bis sehr gute Wasserqualität beliebt und bekannt. Das Baden auf Rügen verspricht immer ein naturnahes und unvergleichliches Erlebnis. Bei einer Küstenlänge von etwa 570 Kilometern ist es überall und für jeden möglich, einen ruhigen Platz zum Entspannen zu finden. Kein Ort Rügens befindet sich mehr als 7 Kilometer von der Ostsee entfernt und so ist der nächste Strandabschnitt nie weit weg. Die Badestrände der Ostsee verzaubern auf einer Gesamtlänge von etwa 56 Kilometern mit feinsandigen Stränden. Dazu kommen noch über 25 Kilometer Naturstrände, welche wiederum ihr ganz eigenes Flair besitzen.

Rügen ist für seine langen feinsandigen Strände bekannt. Klares Wasser und teils flach abfallende Küsten sind auch für Kinder zum Baden sehr geeignet. Neben den üblichen Textilstränden bietet die Insel auch zahlreiche FKK-Abschnitte und für die vierbeinigen Lieblinge Hundestrände. Die meisten Strände sind barrierefrei zugänglich. Von Baabe, Binz über Sellin oder Göhren an vielen Stränden ist der Übergang fließend. Lediglich Dünen liegen zwischen den Seebädern und dem Wasser.