Die Gemeinde Neuenkirchen

Natur pur auf Rügen

Natur pur auf Rügen

Die Gemeinde Neuenkirchen ist ohne Zweifel ein besonderer Ort auf Rügen. Gelegen auf zwei Halbinseln zwischen dem Lebbiner Bodden, dem Tezitzer See und dem großen Jasmunder Bodden ist dieses Kleinod besonders beliebt bei den Urlaubern, die vor allem ihre Ruhe suchen.
Viel Wasser (568 Hektar) und eine hügelige Landschaft prägen das Bild.

 

 

Geschichte

Der Ort Neuenkirchen wurde um 1318 erstmalig unter dem Namen “Nygenkerke” erwähnt, was auf Einflüsse aus Skandinavien hindeutet. Im Ortszentrum steht die um die gleiche Zeit erbaute Kirche Maria Magdalena, die zum Teil aus Findlingen besteht. Besonders an der Kirche ist auch das älteste erhaltene Glockenspiel der Insel aus dem 15. Jahrhundert.

Die Ortsteile

Neuenkirchen besteht aus zwölf kleinen Ortschaften: Breetz, Grubnow, Laase, Liddow,Moor, Moritzhagen, Neuendorf, Reetz, Sylvin, Tribbevitz, Vieregge und Zessin. Diese Orte versuchen auf der Insel den naturverbundenen und sanften Tourismus auf Rügen voranzutreiben. So findet man hier kleine Ferienwohnungen oder -häuser, Herrenhäuser wie das Gut Grubnow.


Gemeinde Neuenkirchen

Gemeinde Neuenkirchen


Aktivurlaub wird hier groß geschrieben
Hier ein ca. 15 km langer Ausflugstipp ab der Brücke Liddower Strom: Man überquert die Brücke und erreicht das Gut Liddow. Ab hier kann man über einen 2 km langen Feldweg entlang des Tetzitzer Sees die Banzelvitzer Berge erreichen mit tollem Blick auf den großen Jasmunder Bodden. Von hier lohnt sich ein Abstecher zum Hochufer oder zur Ruine des Tetzitzer Gutshauses.

Weitere Tipps:

  • Naturschutzgebiet Neuendorfer Wiek mit der Vogelschutzinsel Beuchel bei Zessin
  • Naturschutzgebiet Tetzitzer See
  • Aussichtspunkt Rodeliner Berg am Tetziter See
  • Aussichtspunkt Moritzhagen mit Vogelrastplatz
  • Aussichtspunkt Laaser Berge
  • Holzbrücke zur Halbinsel Liddow
  • Kulturgut Liddow mit Ausstellung- und Projektwerkstatt
  • Hafendorf Vieregge
  • Hügelgräber und Wallanlage nahe dem Ort Venz
  • Grümbke Turm Hoch Hilgor (15m hoch) in der Gemeinde Neuenkirchen
Die Gemeinde Neuenkirchen
Bitte bewerten