Tipps, um den Urlaub auf Rügen ideal zu genießen

Quelle: Pixabay

Quelle: Pixabay

Es gibt im Sommer doch nicht Schöneres als einen Traumurlaub auf der wunderschönen Urlaubsinsel Rügen zu verbringen. Darauf freuen sich viele von uns das ganze Jahr über. Vor dem Reiseantritt sollte man sich jedoch auf jeden Fall vorbereiten. Inzwischen gibt es etliche Möglichkeiten, um die Reise und den anschließenden Urlaub optimal zu planen und Hilfsmittel, die einem vor Ort einiges erleichtern. Die kleinen, digitalen Helferlein nennen sich Apps. Damit kann man inzwischen so gut wie alles von seinem Smartphone aus erledigen: Neue Bademode shoppen, die Heizung zu Hause von unterwegs aus zu steuern oder auch beliebte Kryptowährungen wie den Pi Coin erwerben. Welche dieser technologischen Hilfsmittel bei keiner Reise fehlen dürfen, haben wir zusammengefasst.

Die Kindle-App

Für passionierte Leser ist der „Kindle“ zwar eine unbeliebte Option, da ein mobiles Gerät das einzigartige Buch-Gefühl niemals ersetzen kann. Im Urlaub bietet sich die Kindle-App, gerade für Vielleser, allerdings an. So kann der Nutzer seinem Lieblingshobby nachgehen, ohne unzählige Bücher im Koffer mitschleppen zu müssen. In der Kindle-App können jegliche Bücher heruntergeladen werden und sind anschließend überall abrufbereit.
Über den beliebten Onlinehändler Amazon können allerlei Bücher erworben werden. Viele sind zudem kostenlos verfügbar oder auch in einer Amazon-Prime-Mitgliedschaft enthalten. Die Kindle-App enthält zudem beachtenswerte Funktionen wie dem Page-Flip oder auch eine automatisierte Anpassung der Bildschirmhelligkeit, die für ein angenehmes Lesegefühl sorgen.

Uber

Die Uber-App dient seinem Nutzer natürlich nicht nur im Urlaub, doch gerade dann ist sie Gold wert. Sie enthält vielfältige Nutzungsmöglichkeiten und ist inzwischen in mehr als 700 Städten weltweit nutzbar. Wenn ein Fahrer gebucht wird, kann man per Uber-App in Echtzeit nachverfolgen, wo er sich aufhält und wie lange er noch benötigt, um am Zielort einzutreffen.
Zudem besteht die Option, sich zu entscheiden, ob man als Gast ein eigenes Fahrzeug bucht oder sich einem bereits besetzten Fahrzeug anschließt, was dem Anwender günstiger zugutekommt. Uber gilt bereits seit einiger Zeit als kostengünstigere Alternative zu Taxis und ist außerdem bargeldlos nutzbar, da der zu zahlende Betrag vom Smartphone abgebucht wird. Optimal für Reisende, welche nach einem Ausflug nicht mehr genügend Bargeld dabeihaben.

My Postcard

Quelle: Pixabay

Quelle: Pixabay


Seit jeher sind Postkarten der vermutlich schönste Weg, um seinen Lieben zuhause Urlaubsgrüße zukommen zu lassen. Jedoch ist der “klassische” Weg eine Postkarte zu verwenden, wenn man ehrlich ist, relativ veraltet. Das bedeutet nicht, dass man gänzlich auf diese liebevolle und schöne Geste, in der man zeigt, dass man an die anderen denkt und schöne Momente teilen möchte, verzichten sollte oder muss. Dafür gibt es nun die „My Postcard“-App, durch die individualisierte Postkarten erstellt und versendet werden können. Dafür lädt der Anwender ein selbst geschossenes Urlaubsfoto in der App hoch, das anschließend, falls gewünscht, bearbeitet werden kann. Das bedeutet ebenfalls, dass man sich selbst auf dem Foto mit einer schönen Hintergrundkulisse ablichten kann, was deutlich persönlicher ist als eine herkömmliche Postkarte von einem Strand vor Ort oder Ähnlichem. Am Ende wird die ausgedruckte Postkarte nun an die angegebene Adresse versendet, und zwar weltweit.