Der Aufstieg digitaler Medien verändert die Werbelandschaft

Ein kleiner Exkurs von Rügen in die digitale Werbelandschaft

Zahlreiche Ads: Quelle Pixabay

Zahlreiche Ads: Quelle Pixabay

Die Entwicklungen der vergangenen Jahre haben technologische Veränderungen in der Werbung gebracht bzw. diese von Grund auf verändert. Was anfangs von den traditionellen Printmedien als eine Art Zubehörartikel behandelt wurde, hat sich heute verselbstständigt. Die heutige Geschäftslandschaft sieht sich zunehmend einer härteren Konkurrenz ausgesetzt. Die digitale Werbung bestimmt das Geschehen, weshalb sich auch die Printmedien verstärkt ins Zeug legen müssen. Heute ist die digitale Werbung der Driver, der hinter größeren Printkampagnen steckt. Noch vor wenigen Jahren was es genau umgekehrt. Von dem frühen Tag des digitalen Marketings hat man sich mittlerweile aber auch bei den Printmedien verabschiedet. Das digitale Werbegeschäft bringt für Geschäftstreibende viele Vorteile gegenüber den traditionellen Printmedien.

Zwei Bereiche sollten in diesem Zusammenhang hervorgehoben werden. Erstens sind digitale Werbekampagnen in der Regel kostengünstiger als Kampagnen vergleichbarer Größe in Printmedien. Ein zweiter Vorteil der digitalen Medien gegenüber den traditionellen Printmedien liegt im besseren Targeting von potenziellen Kunden. Die digitalen Medien schaffen mehr Interaktivität dank regen Informationsaustausches. Zwar haben auch traditionelle Printmedien in diesem Bereich aufgeholt, aber digitale Medien genießen einfach einen technologischen Vorsprung.

Der Vorsprung digitaler Werbeträger gegenüber Printformaten

Die heutige Geschäftswelt wird immer wettbewerbsorientierter. Die Vorteile wurden bereits im ersten Teil des Artikels ausführlich beschrieben. Digitale Anzeigen sind heute ein wesentlicher Bestandteil jeder Marketingstrategie. Die Grundlagen bieten viele Vorteile im Analysebereich von vergangenen Werbeanzeigen. So können digitale Werbeanzeigen mit einer beeindruckenden künstlichen Intelligenz und sehr guter Benutzerfreundlichkeit punkten. Insbesondere Google DisplayAds haben sich ständig weiterentwickelt und bieten dem geschäftstüchtigen Unternehmer ein optimales Tool zur analytischen Unterstützung. In vielen Marketing- und Kommunikationsabteilungen sind Google Anzeigen daher die primäre Wahl. Hinzu kommt, dass das Google Ads Network logisch-analytisch aufgebaut ist und daher sehr praxisnah agiert. Es besteht aus mehreren Komponenten, wobei jedes Element für sich eine wichtige Funktion ausübt.

Der Aufbau von Google Anzeigen

Im Grunde genommen funktionieren Google Anzeigen wie klassische Banneranzeigen. Allerdings sind sie den klassischen Anzeigen in technischer Hinsicht überlegen. Bei Google vertraut man auf künstliche Intelligenz und versucht, die Anzeigen auch neben verwandten Inhalten zu platzieren, sodass Sie zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind. Damit ist man inhaltlich und technischen anderen Werbemaßnahmen überlegen.