Alles über Campingplätze in der Toskana!

camping

Camping, Quelle: Pixabay

Kleiner Exkurs von Rügen nach Italien: Bei der Suche nach einem Campingplatz in der Toskana bietet Ihnen z.B. das Villaggio Turistico Eden einen ruhigen, natürlichen und entspannenden Urlaub in der schönen Toskana. Der Campingplatz liegt in San Felice del Benaco und bietet eine üppige, entspannende Landschaft und einen einzigartigen Blick auf den Gardasee. Im Folgenden werden Sie alles erfahren, was ein Campingplatz in der Toskana zu bieten hat.

Campingplätze in der Toskana: Was Sie wissen sollten!

Campingplätze am Meer oder in der Stadt?

Zunächst bemerken Sie sicherlich, dass es in eine große Auswahl an Camping in der Toskana gibt, Campingplätze die sowohl an der Küste als auch in der Stadt liegen. Die häufigsten befinden sich rund um Massa, Livorno, Cecina und Grosseto. Alle diese Städte liegen in der Nähe des Meeres. Sie sind ideal für diejenigen, die die wunderschöne italienische Küste genießen möchten. In mehreren Dörfern zwischen diesen Städten gibt es auch Campingplätze. Tatsächlich liegen diese Campingplätze oft etwas weiter von den Städten entfernt, ruhig gelegen in bezaubernder Natur. Es gibt auch einige interessante kulturelle Städte in der Nähe, wie z.B. Florenz, die Hauptstadt der Toskana, und Pisa.

Elegante und sehr komfortable Campingplätze

Die Campingplätze bieten einen Einblick in den italienischen Charme und Eleganz. Die Campingplätze in der Toskana sind ein gutes Beispiel dafür. Alles ist darauf ausgelegt, den Urlaubern ein Höchstmaß an Komfort und Romantik zu bieten. Paare und kleine Familien sind die Hauptzielgruppe. Allerdings gibt es auf diese Weise auch Campingplätze für größere Gruppen. Hier können Sie mit Ihren Freunden und Ihrer Familie eine schöne Zeit in der Natur und am schönen Pool verbringen. Ein weiterer Vorteil von Campingplätzen sind die insgesamt erschwinglichen Preise.

Warum sollten Sie sich für einen Campingplatz in der Toskana entscheiden?

Die Toskana für Naturliebhaber

Camping ist auch eine hervorragende Möglichkeit, eine andere Art von Natur zu entdecken. Wer die Weite der Landschaft liebt, wird von der Toskana begeistert sein. Auf dem Land ist einer der schönsten Orte der Region der Nationalpark Cosentino Forest. Er erstreckt sich über mehrere Provinzen, darunter auch Florenz. Er ist ein Traum für Wanderer und Radfahrer. Die Apuanischen Alpen sind ansonsten recht anspruchsvoll, aber die Landschaft ist es wert. Der Nationalpark des Toskanischen Archipels, der direkt am Meer liegt, ist ein wahres Wunderwerk. Auch die Seen sind beeindruckend, insbesondere der Fricka-See (Accesa) und der Orbetello-See (Laguna di Orbetello).

Die Toskana für diejenigen, die sich entspannen wollen

Die Toskana ist berühmt für ihre Strände, und das zu Recht. Wenn Sie gerne die Sonne genießen, ist dieser Ort genau das Richtige für Sie. Die meisten Strände befinden sich im toskanischen Archipel. Nur wenige Kilometer von der Küste entfernt, stellen sie ein wahres Paradies dar. Lacona-Strand, Padurella-Strand, Gravel-Strand usw. Kurz gesagt: Der Archipel ist voll von wunderschönen Stränden. Man muss aber nicht unbedingt eine Bootsfahrt machen, um eine Postkartenlandschaft zu genießen. Die Strände rund um San Vincenzo sind ebenfalls wunderschön. Weiter südlich sind die Strände rund um die katholische Kirche (Convento Della Presentazione al Tempio) ebenfalls außergewöhnlich. Das Wasser ist ruhig und klar und der Sand ist elfenbeinfarben. Als Bonus können Sie die wilde und unberührte Natur der Region genießen. Es gibt keine Clubs oder Restaurants in der Nähe.